Diese Seite übersetzen

Wir schreiben das Jahr 2012.  Die Post wird per Bote mit Fahrrad oder Pkw überbracht. Postkutschen sind nur noch im Museum zu sehen. Und auch der Postbote selbst erscheint immer seltener. Unsere Post hat einen neuen Weg gefunden. Immer häufiger kommt sie über Leitungen, unterirdisch-überirdisch, mit für uns unsichtbaren Wegen über das virtuelle Netz.

Der Postbote mit dem kleinen Schwatz, der Nachbarschaftskommunikation oder als freundlicher Besucher im Unternehmen, ist selten geworden. Manchmal kommt er nur noch wegen eines Paketes oder Päckchens. Denn die Neuzeit hat begonnen und der elektronische Brief hält Einzug. Die E-MAIL ist im Vormarsch. Weiterlesen »

Ordnung – nur etwas für Spießer? Oder ist tatsächlich etwas dran an ‚Ordnung‘?

Entscheiden Sie selbst nach diesem kurzen Plädoyer für ORDNUNG.

Ordnung

  • beruhigt den  Geist – optische Ruhe kann zu seelischer Ruhe führen
  • bringt Gelassenheit – wenn alles seinen Platz hat, sind ‚Such-‚Gedanken hinfällig.
  • trägt zur Ent-Schleunigung bei – ein Griff -Gefunden – statt hektischem Suchem
  • bringt Freiheit und Luft auf den (Schreib-) Tisch
  • bringt Platz zum Vorschein
  • leert Arbeitsflächen
  • löst Einengung auf dem Schreibtisch und in Räumen  auf Weiterlesen »

Weshalb es wichtig ist auf seine Intuition zu hören.

attention_niels_epting_2.png

Urlaub, Ferien, Sonne – ein Tag wie gemacht um Spaß zu haben. So beschließt Familie Tollkühn, bestehend aus aus Clarissa, der Mutter, Hubert, dem Vater und Lilian, der Tochter einen Tag in einem Funpark zu verbringen. Der Clou ist die Sommerrodelbahn. Nach anfänglichen eher zurückhaltenden Fahrten auf der Rodelbahn gewinnen alle mehr Vertrauen und werden schneller. Lilian, noch ohne die erwachsenen Vorbehalte hinsichtlich Tollkühnheit, fuhr immer schneller. Hubert als Vater konnte hier nicht zurückstecken und nahm die Geschwindigkeit an. Clarissa genoß die Fahrt in der ihr eigenen Geschwindigkeit. Auch sie wurde immer mutiger, jedoch mit einem mulmigen Gefühl. In der einen oder anderen Kurve überwiegte der Schrecken den Spaß. Ihr Gefühl sagte  ‚ruhiger angehen‘. Clarissa wollte nicht zurückstehen und da passierte es. Sie war in eine Kurve so schnell eingefahren, dass sie mit dem Bob umkippte. Gefährlich wurde es als die nachfolgenden Fahrer näher kamen. Außer Hautabschürfungen war jedoch kein weiterer Schaden passiert. Weiterlesen »

© 2017 Profiling for Excellence Suffusion theme by Sayontan Sinha